Meine Immobilie in Bulgarien – Informationen zum Land

Seine attraktive geografische Lage in Südosteuropa macht Bulgarien auf der Balkanhalbinsel zu einem Knotenpunkt, der die drei Kontinente Europa, Afrika und Asien miteinander verbindet. Die Koordinaten für Bulgarien lauten in nördlicher Breite 44°13’ bis 41°14’ und in östlicher Länge 22°22’ bis 28°37’. Bulgarien ist nicht nur ein europäischer Staat, das Land gehört auch zu den Balkanstaaten und liegt in der osteuropäischen Zeitzone.

 

Der Zeitvorsprung zur Weltzeit (UTC) beträgt zwei Stunden. Bulgarien grenzt an das Schwarze Meer und die Donau, ist damit neben Balkanstaat sowohl Schwarzmeer- als auch Donauanrainerstaat. Zu den Nachbarländern Bulgariens gehören im Süden Griechenland und die Türkei, im Westen Serbien und Mazedonien und im Norden Rumänien. Die Ostgrenze bildet das Schwarze Meer. Von der Hauptstadt Sofia zu den Hauptstädten der Nachbarländer betragen die Entfernungen 837 Kilometer nach Athen, 1.012 Kilometer nach Ankara, 374 Kilometer nach Belgrad und 395 Kilometer nach Bukarest. Skopje liegt mit 239 Kilometern am nächsten.

 

 

Die Staatsgrenzen des Landes sind insgesamt 2.245 Kilometer lang, die sich in 1.181 Kilometer Landesgrenze und 378 Kilometer Meeresgrenze aufteilen. An den Landesgrenzen befinden sich zahlreiche Grenzübergangsmöglichkeiten. Sie verbinden die bulgarischen Städte mit zahlreichen Orten in den Nachbarländern. Durch die verkehrsgünstige Lage dient Bulgarien als Durchgangsland für Reisende, die von Westeuropa in osteuropäische oder südeuropäische Länder gelangen möchten. Durch die günstige Lage am Schwarzen Meer lassen sich vor allem die anderen Schwarzmeerstaaten von Bulgarien aus erreichen. Außerdem verfügt das Land über ein gut ausgebautes Autobahnnetz, das viele europäische Hauptstädte wie Berlin, Moskau und Athen mit der Ägäis und der Adria verbindet. Die bedeutendste Verkehrsverbindung führt von Kyustendzha über Varna, Burgas, Tsarevo, Malko und Tarnovo bis nach Istanbul. Zu den guten Straßenverbindungen zählt auch das Eisenbahnnetz, dessen Strecken entlang der Hauptverkehrswege verlaufen. Auf dem Wasserweg ist Bulgarien nicht nur über das Schwarze Meer erreichbar, sondern auch über die Donau. Durch die Anbindung des Flusses an den Rhein-Main-Donau-Kanal ist Bulgarien über das europäische Wasserstraßennetz erreichbar.

 

 

Das Klima Bulgariens wird durch subtropischen Einfluss geprägt. Dabei wird es in zwei Klimazonen unterteilt. Im Süden des Landes wird es durch das Mittelmeer geprägt, im Osten unterliegt ein Streifen von 40 Kilometern dem klimatischen Einfluss des Schwarzen Meeres. Wetterbestimmend ist auch der Grad des Sonneneinfalls, der Bulgarien zu einem sehr sonnenreichen Land macht. Eine sehr abwechslungsreiche Flora und Fauna konnte sich unter diesen klimatischen Bedingungen entwickeln. Auch die Wasserreservoirs der Donau sorgen für eine große Artenvielfalt. Damit bietet das Land für normale Badetouristen ebenso ideale Urlaubsbedingungen wie für Naturfreunde.

Immobilien in Bulgarien kaufen:

Eine Immobilie in Bulgarien kaufen:

Eine Immobilie in Bulgarien ist immer eine gute Investition. Ob am Meer oder in den Bergen, Bulgarien bietet Ihnen Immobilien in jeder Preisklasse.

Kaufen Sie sich ein Luxuriöses Apartment oder eine Villa am Meer.